Müller-Vogg-Blog

11.10.2018 | 41. Woche

Von „50 Prozent plus X“ wagt die CSU nicht einmal zu träumen

Bayern geht es bestens. Aber die Staatspartei schwächelt. Das hat mit ihren eigenen Fehlern zu tun. Aber auch damit, dass das Erfolgsmodell Volkspartei nicht mehr so recht funktioniert – nicht bei der Union und noch weniger bei der SPD.
» mehr

» mehr


09.10.2018 | 41. Woche

Der Wähler soll die Amtszeit der Kanzler bestimmen – und sonst keiner

Die Diskussion ist fast so alt wie die Bundesrepublik. Immer wieder wird gefordert, die Amtszeit des Kanzlers solle auf acht Jahre begrenzt werden. Aber warum soll der Staat dem Wähler diese Aufgabe abnehmen?
» mehr

» mehr


01.10.2018 | 40. Woche

Mit einer AfD als „NPD light“ kann die CDU nicht koalieren

Die rechtspopulistische AfD möchte in absehbarer Zeit regieren – und zwar mit der CDU. Aber die AfD in ihrem heutigen Zustand ist nicht koalitionsfähig.
» mehr

» mehr


26.09.2018 | 39. Woche

CDU/CSU-Fraktion an Kanzlerin: „Isch over“

Der Aufstand der CDU/CSU-Fraktion zeigt deutlich: Die Merkel-Dämmerung hat begonnen. Die Kanzlerin spielt jedoch die Abwahl ihres treuen Knappen Volker Kauder als „demokratisches Ergebnis“ herunter. Denn die Alternative hieße Rücktritt.
» mehr

» mehr


25.09.2018 | 27. Woche

CDU/CSU-Fraktion will einen Neuanfang – gegen Merkel

Mit der Wahl von Ralph Brinkhaus zum neuen Fraktionsvorsitzenden schwächt die CDU/CSU die Kanzlerin. Das macht den angekündigten „Neustart“ der GroKo nicht einfacher, sondern eher unwahrscheinlich.
» mehr

» mehr


23.09.2018 | 38. Woche

„Volkspartei SPD“? Das war einmal!

Der Niedergang der Volkspartei SPD hält an. In Bayern muss sie die nächste Demütigung erleben: Zum Spitzen-Duell treten CSU und Grüne an – die SPD rangiert unter „ferner liefen“.
» mehr

» mehr


13.09.2018 | 37. Woche

Die Wahl des Fraktionsvorsitzenden wird zur Vertrauensfrage für Merkel

„High noon“ in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion: Sollte Kauder verlieren, müsste Merkel nicht zurücktreten. Sie würde das als funktionierende inner-fraktionelle Demokratie abtun. Aber es wäre ein weiteres Zeichen, dass es für die ewige Kanzlerin „isch over“ heißt, um mit Wolfgang Schäuble zu formulieren.
» mehr

» mehr


10.09.2018 | 37. Woche

Der „Willkommensrausch“ hatte einen grünen Anstrich

Für den Aufstieg der Grünen gibt es viele Gründe. Aber auch die Grünen haben mit dem Versuch, unbequeme Wahrheiten unter dem Deckmantel der „political correctness“ zu verbergen, zum Erfolg der Rechtspopulisten beigetragen.
» mehr

» mehr


06.09.2018 | 36. Woche

Der nette Mohamed war ein Asylbetrüger

Mohamed geht es gut in Algerien. Seine gutmeinenden Helfer in Deutschland scheint es nicht zu stören, dass er sie und die Gemeinschaft getäuscht hat.
» mehr

» mehr


04.09.2018 | 36. Woche

„Kampf gegen rechts“ ist eine verlogene Strategie

Nach den schlimmen Vorfällen in Chemnitz rufen alle linken Kräfte zum „Kampf gegen rechts“ auf. Dahinter steckt eine verlogene Strategie: konservativ wird mit rechts gleichgesetzt, rechts mit rechtsextrem und die AfD mit CDU und CSU. Man merkt die Absicht …
» mehr

» mehr




Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

03.07.2018 | Der Tagespiegel

Fragen des Tages

» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr