Müller-Vogg-Blog

24.10.2020 | 43. Woche

Schuldzuweisungen helfen nicht gegen das Virus

Wenn nicht klar ist, wer der „Superspeader“ ist, sollte sich die Politik mit Schuldzuweisungen zurückhalten.
» mehr

» mehr


14.10.2020 | 42. Woche

So handeln keine Öko-Aktivisten

Sie bezeichnen sich als Umweltschützer, aber gefährden durch ihre Aktionen Menschenleben, wie ein herbeigeführter Unfall auf der A 3 zeigte. Die Proteste um den Dannenröder Forst führen auch zu solch inakzeptablem Verhalten. Echte Distanzierung davon ist bei den Grünen kaum zu sehen
» mehr

» mehr


12.10.2020 | 42. Woche

Vorwärts Genossen, die kommunistische Gesellschaft ruft!

Die designierte Parteivorsitzende der Linkspartei, Janine Wissler, macht aus ihrer Einstellung keinen Hehl. Ihr Ziel: eine kommunistische Ordnung. Und mit dieser Partei wollen SPD und Grüne koalieren?
» mehr

» mehr


08.10.2020 | 41. Woche

Der Blitzaufstieg des Olaf Scholz zum „Sehrgut-Verdiener“

Erst sagte Olaf Scholz, er verdiene ganz gut, jetzt sagt er, er verdiene sehr gut. Und fordert höhere Steuern für Menschen wie ihn. Dabei gibt es eine wesentlich einfachere Lösung für Leute, die nicht wissen, was sie mit ihrem Geld anfangen sollen.
» mehr

» mehr


07.10.2020 | 41. Woche

Die Grünen und der Wald: In Hessen pragmatisch, im Bund ideologisch

Für die Fertigstellung der Autobahn A 49 müssen im Dannenröder Wald in Mittelhessen Bäume gefällt werden. Aktivisten und auch die Grünen im Bund wollen den Wald schützen. In Hessen befindet sich die Partei aber in einer Koalition mit der CDU und weiß, dass man ohne Kompromisse nicht regieren kann.
» mehr

» mehr


04.10.2020 | 40. Woche

Auferstanden aus Ruinen – Erfolgsgeschichte Deutsche Einheit

Vortrag von Hugo Müller-Vogg beim Festakt der Stadt Bad Homburg am 3. Oktober 2020
» mehr

» mehr


24.09.2020 | 39. Woche

Verdi fordert 4,8 %: Gebt es den Helden – aber nicht den Trittbrettfahrern

Die Gewerkschaft Verdi fordert für ihre Klientel eine deutliche Einkommenserhöhung. Begründung: Die „Corona-Helden“ im öffentlichen Dienst hätten das verdient. Nur: Keineswegs alle Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes haben während des Shutdowns Überdurchschnittliches geleistet.
» mehr

» mehr


16.09.2020 | 38. Woche

Die FDP will lieber mit der SPD regieren als nicht regieren

Kaum hatte FDP-Chef Christian Lindner den rheinland-pfälzischen Wirtschaftsminister Volker Wissing zum Nachfolger der gescheiterten Generalsekretärin Linda Teuteberg ausgerufen, verkündete der auf Twitter, was ihn an- und umtreibt: „Die CDU nach so langer Zeit abzulösen, könnte ein wichtiges Signal des Aufbruchs für unser Land sein.“ Mit anderen Worten: Die Liberalen, einst Wunschpartner der CDU, wollen am liebsten in einer Ampel mit SPD und Grünen regieren.
» mehr

» mehr


10.09.2020 | 37. Woche

„Ihr Völker der Welt, schaut lieber nicht auf diese Stadt“

Die Bezeichnung „failes state“ für Berlin ist sicher übertrieben. Aber die Hauptstadt wir schlecht regiert. Wenn Gerichte innerhalb von zwei Wochen drei Beschlüsse von Rot-Rot-Grün als rechtswidrig kassieren, dann läuft etwas schief – und zwar gründlich.
» mehr

» mehr


05.09.2020 | 36. Woche

Fall Nawalnyi: Merkel in der Putin-Falle

Die Bundesregierung lässt keinen Zweifel daran, dass sie nach dem Mordanschlag auf den russischen Oppositionellen Nawalnyi nicht einfach zur Tagesordnung übergehen will. Nur: Die Möglichkeiten, gegenüber Putin Stärke zu zeigen, sind begrenzt.
» mehr

» mehr




Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

15.10.2020 | Bad Homburger Woche

Ein virtuelles „Saumagen-Essen“

» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr